Tennisellbogen

Tennisellbogen, Tennisarm plagt nicht nur Tennisspieler

Ein Tennisarm entsteht durch dauernd wiederholende Bewegungen aus dem Handgelenk. Dies kann im Sport, aber auch berufsbedingt passieren.
Das Problem ist, dass während die Hand in hochgezogener Stellung arbeitet, die Streckmuskulatur verkürzt und verspannt und die Faszie unnachgiebig wird. Es entsteht eine Dysbalance zwischen der Beuge- und der Streckmuskulatur. So kommt es zu einer Überbelastung am Ansatz des Streckmuskels und beim Knochenvorsprung auf der Aussenseite des Ellenbogens. Das Gehirn bemerkt die Schädigung und sendet Schmerz an diesen Ort.
Das Wichtigste ist nun die Ursache, Verspannungen und Verkürzungen der Muskulatur zu eliminieren, welche zu einem Tennisellbogen führen.
Dies geschieht vor allem über einfache Veränderungen, Bewegungen und durch Optimierungen im Alltag.

Leiden Sie an einem Tennisellbogen? Ausführliche Informationen zur Schmerzentstehung, Soforthilfe und Übungen finden Sie in meinem Buch «Leben ohne Schmerzen»

Hilfreiche Produkte zur Schmerzreduzierung bei Tennisellbogen finden Sie hier in unserem Shop